Drucken

Rezepte

Rezepte

 

"Heißer Äppler"
(4 Personen)

1 Liter Apfelwein, 8 Nelken, 2 Zitronenscheiben, etwas Zimtpulver (oder eine Zimtstange), Zucker
 

Apfelwein in einen Topf geben, dazu Nelken, Zimtpulver (Zimtstange) und die Zitronenscheiben. Bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen (nicht kochen, da sonst der Alkohol verdunstet). Vom Herd nehmen, in ein "Geripptes" gießen und vorsichtig Zucker nach Geschmack beifügen (schäumt sonst über).
Im Winter ein wohlschmeckendes Getränk und ein vorbeugendes Mittel gegen Erkältungskrankheiten.

 

 

"Heißer Schneeball"
(4 Personen)

1 Liter Apfelwein, 8 Nelken, 2 Zitronenscheiben, etwas Zimtpulver (oder eine Zimtstange), 2cl Amaretto, Sahne, Zucker
 

Apfelwein in einen Topf geben, dazu Nelken, Zimtpulver (Zimtstange) und die Zitronenscheiben. Bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen (nicht kochen, da sonst der Alkohol verdunstet). Vom Herd nehmen, in ein "Geripptes" gießen und vorsichtig Zucker nach Geschmack beifügen (schäumt sonst über). Jetzt den Amaretto dazu mischen, Sahnehäubchen oben drauf und mit Zimtpulver bestreuen.
Im Winter ein wohlschmeckendes Getränk, nicht nur für die Damenwelt und ein vorbeugendes Mittel gegen Erkältungskrankheiten.

 

 

"Äpplerzangenbowle" (Feuerzangenbowle)
(4-6 Personen)

DSCF7109

1 Liter Apfelwein, 1/2 Flasche Überseerum 54%, 10 Nelken, 2 Anissterne, etwas Zimtpulver (oder zwei Zimtstange), 2 Zitronen, 2 Orangen, etwas Zimtpulver (oder eine Zimtstange), 1 Zuckerhut,
 

DSCF7110Den Apfelwein in einen feuerfesten, zur Feuerzange passenden, Topf geben, dazu Nelken, Anissterne, Zimtpulver (Zimtstange).
1 1/2 Zitronen und 1 1/2 Orangen auspressen und auch in den Topf geben. Die restliche Zitrone und Orange in Scheiben schneiden und auch in den Topf geben. Den Topf auf einen Kocher (z.B Campingkocher) stellen und bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen (nicht kochen, da sonst der Alkohol verdunstet). Nun die Feuerzange und den Zuckerhut auf den Topfrand legen. Den Rum in eine Schüssel gießen und den Zuckerhut mit einem Teil vom Rum, unter Zuhilfenahme eines feuerfesten Löffels, gut tränken und anschliessend entzünden. Jetzt den restlichen Rum mit dem Löffel langsam den Zuckerhut weiter übergiesen bis der Rum alle ist (WICHTIG: den brennden Löffel vorher ausblasen bevor man ihn wieder in den Rum steckt). Nun sollte sich auch der Zuckerhut komplett aufgelöst haben. Feuerzange entfernen (vorsicht heiß) und die Bowle im "Gerippten" geniessen.